Die Osnabrücker Ärztekammer gibt Neuerungen bezüglich Patientenverfügung bekannt

Die Ärztekammer Osnabrück stellt eine umfangreich neu gestaltete Hilfestellung in Sachen Patientenverfügung in besonders schwierigen Situation zur Verfügung. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was mit Ihnen geschehen soll, wenn Sie nach einem Unfall lebenserhaltende Maßnahmen benötigen? Stimmen Sie dem zu oder möchte Sie nicht, dass diese Maßnahmen für Sie ergriffen werden? Die Ärztekammer Niedersachsen … WeiterlesenDie Osnabrücker Ärztekammer gibt Neuerungen bezüglich Patientenverfügung bekannt

Vollmacht ausstellen

     Jeder, der eine Vollmacht ausstellt, sollte darauf achten, dass der Vollmachtnehmer eine loyale und vertrauenswürdige Person ist. Meist erledigen wir unsere Rechtsgeschäfte selbst, doch manchmal zwingen uns Umstände dazu, einen Dritten mit der Erledigung zu beauftragen. “Kleine” Vollmachten In der Regel sind es kleine Vollmachten, wie das Abholen eines Briefes oder Pakets von … WeiterlesenVollmacht ausstellen

Vorsicht beim Erteilen einer Vollmacht

    Sorgfältigkeit und wohlüberlegte Worte sind das A und O einer Vollmacht. Wer dem Bevollmächtigen zu viel Rechte einräumt, wird unter Umständen vom Vollmachtgeber zum Geschädigten. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung, dass der Bevollmächtigte die Vollmacht nur für die Dinge erhält, die er wirklich tun und veranlassen darf. Gesetzliche Regelungen Die Vollmacht regelt … WeiterlesenVorsicht beim Erteilen einer Vollmacht

Die verschiedenen Vollmachten

Im Privatleben, aber auch im Geschäftsbereich werden immer wieder Vollmachten ausgestellt. Privatpersonen machen sich meist wenig oder keine Gedanken, was eine Vollmacht außer dem eigentlichen Zweck, alles bewirken kann. Unternehmer sind in diesem Bezug gewissenhafter. Privatpersonen Eine Vollmacht für das Abheben von Geld bei der Bank, das Abholen eines Briefes, Pakets; solche Vollmachten werden täglich … WeiterlesenDie verschiedenen Vollmachten

Mit einer Vollmacht vorsorgen

  Keiner weiß, was die Zukunft bringt. Vielleicht schieben deshalb ältere Menschen den Gang zum Notariat hinaus. Dabei ist es sehr wichtig für den Fall Vorsorge zu treffen, wenn man alt oder krank ist. Wer soll die Rechtsgeschäfte führen, sich mit Ärzten, Krankenhäusern und unter Umständen Pflegeheimen auseinandersetzen, wenn keine Vollmacht vorhanden ist? Ohne Vollmacht … WeiterlesenMit einer Vollmacht vorsorgen

Unterschiede zwischen Patientenvollmacht- und Verfügung

Patientenverfügung und Patientenvollmacht; zwei ähnliche Begriffe mit ganz unterschiedlicher Bedeutung. Die verschiedenen Vollmachtarten, die es für die “Gesundheit” gibt, sind besonders für ältere Menschen verwirrend. Ein kurzer Überblick kann hier vielleicht hilfreich sein. Patientenverfügung Die Patientenverfügung ist ein Dokument und keine Vollmacht! In der Patientenverfügung schreibt der Aussteller auf, wie er medizinisch behandelt werden will. … WeiterlesenUnterschiede zwischen Patientenvollmacht- und Verfügung

Vollmachten und was man damit tun kann

Eine Vollmacht ist ein Dokument, das einen Dritten berechtigt, Handlungen im Namen des Vollmachtgebers zu tätigen. Ist die Vollmacht beglaubigt, ist sie eine Urkunde, die ausschließlich beim Notar oder der aufbewahrenden Behörde geändert oder verworfen werden kann. Zu beachten sind weiterhin die im Bürgerlichen Gesetzbuch verankerten Regelungen, die sowohl für Vollmachtgeber als auch Vollmachtnehmer Gültigkeit … WeiterlesenVollmachten und was man damit tun kann

Gesundheitsvollmacht ist nicht nur eine Patientenverfügung

Viele Menschen sind der Meinung, dass sie mit einer einfachen Vollmacht einen Dritten bevollmächtigten, sich um ihre Belange zu kümmern, wenn sie nicht mehr in der Lage dazu sind. Das ist in der Regel nicht der Fall. Auch eine Patientenverfügung ist nicht mit einer General- und Gesundheitsvollmacht gleichzustellen. Neben dieser Vollmachtsart gibt es auch die … WeiterlesenGesundheitsvollmacht ist nicht nur eine Patientenverfügung

Dritten eine Vollmacht erteilen

Fast täglich geben wir einem Dritten eine Vollmacht, ohne es zu bemerken. Sei es die Vollmacht, Post und Pakete beim Postamt abzuholen oder ein Auto anzumelden; das sind alles Vollmachten, die im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt sind. Halten wir uns streng an das Gesetz, müssen wir eine Vollmacht in Worten oder schriftlich klar und präzise verfassen. … WeiterlesenDritten eine Vollmacht erteilen

Die Jugendschutz-Vollmacht

Wer Kinder im Teenageralter hat, weiß, dass sich diese gerne in Diskotheken aufhalten. Das Jugendschutzgesetz erlaubt den Aufenthalt den Jugendlichen auch, allerdings nur bis 24 Uhr und unter der Bedingung, dass sie in Begleitung ihrer Eltern, eines Elternteils oder eines von ihnen Bevollmächtigen sind. Eltern sind meist nicht in der Stimmung, ihr Kind in eine … WeiterlesenDie Jugendschutz-Vollmacht